> Profitest Weinsberg Cara Loft 550 MF

Kleiner Reisefreund

01.08.2023
Text: M. Piontek, S. Ribnitzky | Bild: Hardy Mutschler

Weinsberg stellt einen weiteren Teilintegrierten auf Ford Transit vor: Der Weinsberg Cara Loft 550 MF ist mit französischem Bett und Längsbad im Heck auf zwei Reisende zugeschnitten. Im aktuellen Profitest zeigt der Neue, was in ihm steckt.

Sympathisch sieht er aus, der neue kleine Weinsberg Cara Loft 550 MF mit seiner großen Ford-Nase. Mit gerade einmal 5,99 Meter Außenlänge und einem Radstand von nur 3,30 Metern wartet hier ein äußerst wendiges Reisemobil mit einem Grundpreis ab 64.990 Euro auf zwei reisefreudige Camper.

Der im typischen, gefälligen Weinberg-Stil gestaltete Innenraum hat einen angenehm offenen Grundriss mit Blickachse bis ins Heck. Vorne entsteht nach Drehen der Vordersitze und mit dem erweiterbaren, an der Seitenwand eingehängten Tisch sowie mit der Zweier-Sitzbank mit Kopfstützen und Dreipunkt-Sicherheitsgurten eine ausreichend geräumige Halbdinette.

Neben der Aufbautür steht der Küchenblock mit Kombination aus zweiflammigem, elektrisch zündendem Herd und Spüle sowie dem im Unterschrank eingebauten 98-Liter-Absorberkühlkschrank mit beidseitig öffnender Tür. Letzterer kostet den Unterschrank einiges an Stauraum, dafür nimmt das Gerät vom übrigen Innenraum keinen Platz weg. Zwischen Sitzbank und Bettfußende befindet sich wegen des dort platzierten, über eine Außentür zugänglichen Gasflaschenkastens ein halbhoher Raumteiler mit Abstellfläche darüber, die sich beim Kochen sehr gut nutzen lässt. Auch bietet das seitlich am Küchenblock angebrachte Klappbrett zusätzliche Arbeitsfläche.

Das Heck teilen sich das 202 mal 138/102 Zentimeter große französischen Bett sowie das Längsbad daneben. Die Bettmaße verraten es: Die Liegefläche läuft – typisch bei diesem Grundriss – am Fußende zu. Abhilfe schafft zumindest zum Teil ein aus dem Bettkasten herausschwenkbares Zusatzpolster. Die dem Bad zugewandte Hälfte des Holzlattenrostes lässt sich aufstellen; dann gelangt man an den zusätzlich über eine Außenklappe zugänglichen Heckstauraum darunter. Fahrräder passen hier nicht hinein, Campingmöbel finden aber Platz.

Im Längsbad bringt Weinsberg gleich neben der Tür einen hohen Kleiderschrank unter. Das Waschbecken über der Drehtoilette ist in Richtung der abgeteilten Dusche ganz im Heck verschiebbar. Die Duschtüren schließen gut, ebenso die Badtür. Der Gang an der Toilette vorbei in die Dusche ist etwas beengt, aber auch dies ist bei diesem Grundriss normal. Die Dachhaube jedoch sollte für einen besseren Luftaustausch größer sein.

Weinsberg realisiert seinen neuen Cara Loft 550 MF auf dem Ford Transit mit originalem Tiefrahmenchassis, 2,0-l-Turbodiesel mit 130 PS (96 kW), Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontanrieb. Das Dach besteht aus 31 Millimeter starkem Sandwich mit GfK-Oberseite, die Wände fertigt Weinsberg aus ebenso dickem Sandwich mit Aluminium-Außenseite. Als Boden verwendet der Hersteller eine 40 Millimeter starke Sperrholz-Sandwichplatte. Als Isoliermaterial kommt offenzelliges EPS zum Einsatz, besser bekannt unter einem seiner Markennamen: Styropor.

Auch im Sonnenuntergang ist gut zu erkennen, wie kompakt der 5,99 Meter kurze Weinsberg ist. Die Baureihe Cara Loft auf Ford Transit umfasst fünf Teilintegrierte: zwei mit französischem Bett, einen mit Querbett und zwei mit Einzelbetten. Grundpreis: 64.990 bis 67.590 Euro.
Foto: Hardy Mutschler

Infobox

Wie dieser Aufbau zu bewerten ist, wie der Ford seine Aufgabe als Basis für den Weinberg Cara Loft 550 MF erfüllt, wie sich der Teilintegrierte zwischen den Pylonen schlägt und welche Dinge im Testalltag positiv und welche weniger positiv aufgefallen sind – dies und vieles mehr lesen Sie im Profitest in der aktuellen September-Ausgabe von Reisemobil International. Ab 8. August im Zeitschriftenhandel, unter shop.doldemedien.de oder bequem als Print-Abo oder Digital-Abo.

Zum Weiterlesen: Hier finden Sie unsere weiteren WohnmobilProfitests.

Partnerangebote
AKTUELLE AUSGABE
07/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image