> Hymer ML-T 570

Kurz und wendig: der brandneue Hymer ML-T 570

21.01.2024
Text: Mathias Piontek | Bild: Hersteller

Beachtliche 24 Zentimeter kürzer, nämlich nur 6,74 Meter lang, ist der brandneue Hymer ML-T 570, den der Hersteller aus Bad Waldsee seinem 2023 vorgestellten Hymer ML-T 580 zur Seite stellt. Dennoch bietet der wendige Teilintegrierte genügend Raum für zwei bis drei Reisende.

Auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2023 war der in der Allrad-Version gezeigte neue Hymer ML-T 580 auf Mercedes-Benz Sprinter ein vom Publikum umringter Star der Messe.

Jetzt legt Hymer nach und zeigt auf der CMT in Stuttgart eine kürzere Variante. Der brandneue Hymer ML-T 570 ist mit einer Außenlänge von nur 6,74 Metern 24 Zentimeter kürzer als der 580er. Beim Fahren soll das neue Modell spürbar wendiger sein. Trotz geringerer Innenraumlänge bietet der 3,5-Tonner für zwei Urlauber genügend Platz. Dank geschickt angeordneter Möbelfronten erscheint der Innenraum geräumiger. Hieran hat auch die optional in ihrer Lichttemperatur regelbare LED-Ambientebeleuchtung ihren Anteil.

Ebenfalls in der Liste der Optionen aufgeführt: der permanente Allradantrieb. In der Grundvariante mit einem Grundpreis von 103.900 Euro basiert der kompakte Teilintegrierte auf dem Mercedes-Benz Sprinter mit 150-PS-Turbodiesel (110 kW), Sechsgang-Schaltgetriebe und Hinterradantrieb. Mehrere Fahrassistenzsysteme und eine halbautomatische Fahrerhausklimaanlage sind Serie.

Der holzfreie Aufbau entsteht in der von Hymer bekannten PUAL-Bauweise mit Sandwichplatten mit Alu-Außenseiten und geschlossenzelligem, wasserabweisendem Polyurethan als Isolierung. Eine Dachreling montiert Hymer beim ML-T 570 serienmäßig.

Bildergalerie

Geräumig trotz kompakter Außenmaße: der neue Hymer ML-T 570

Im seinem modern gestalteten Inneren erwartet der neue teilintegrierte Hymer ML-T 570 die Reisegruppe mit einer bequemen L-Sitzgruppe, bestehend aus der L-Sitzbank, den drehbaren Vordersitzen und dem zentral angeordneten Tisch mit verschieb- und drehbarer Tischplatte. Hier nehmen bis zu vier Leute Platz. Die Sitzbank stattet Hymer mit zwei Dreipunkt-Sicherheitsgurten und Kopfstützen aus, so dass das Fahrzeug auf vier zugelassene Sitzplätze kommt.

Hinter der Sitzgruppe platziert Hymer aus Bad Waldsee das kompakte Bad mit integrierter Dusche. Zum Abbrausen schwenkt der Urlauber das Waschbecken samt Wand mit Spiegel vor die Banktoilette von Thetford. So entsteht eine gut nutzbare Duschkabine.

Hinter Bad und Küche und über der zweitürigen Heckgarage des ML-T 570 baut Hymer das Schlafzimmer mit geschwungener Vlies-Wandverkleidung sowie mit zwei 190 und 186 Zentimeter langen Längs-Einzelbetten ein. Dank geänderter Dachschränke haben deren Unterkanten genügend Abstand zur Liegefläche. Als Option bietet Hymer für den ML-T 570 einen dritten Schlafplatz an.

Neben der Aufbautür stellt Hymer die Küche auf und stattet sie mit einem elektrisch zündendem Dreiflammherd, einer Spüle, ausreichend Stauraum in Ober- und Unterschrank sowie mit einem 154-Liter-Kompressorkühlschrank mit beidseitigem Türanschlag aus. Die 6-kW-Heizung Truma Combi D für den Innenraum und das Warmwasser arbeitet mit Diesel. Somit benötigt der Urlauber Flüssiggas im Hymer ML-T 570 lediglich zum Kochen.

Die LFP-Bordbatterie hält eine eine Kapazität von 80 Ah bereit. Der frostgeschützt installierte Frischwassertank fasst 120 Liter. Wer autark sein möchte, bestellt drei weitere Batterien, zwei 95-Watt-Solarpaneele sowie einen 1.800-Watt-Wechselrichter. Auch eine weitere Fäkalkassette lässt sich ordern. Stets an Bord: die smarte Steuerung der Bordtechnik via Hymer Connect App.

Beim Innenraumdesign wählt der Kunde aus zwei modernen Linien: dem dunkleren Velvet Ash und dem bereits aus dem Hymer Venture S bekannten Native Bamboo mit Bambus-Akzenten.

Alternative: das Sondermodell Hymer ML-T 570 Xperience Edition

Auf der CMT in Stuttgart präsentiert Hymer zudem das hinsichtlich Design, Eigenmasse und Preis attraktive Sondermodell Hymer ML-T 570 Xperience Edition.

Der Kunde erhält hier unter anderem ein geändertes Außendekor, mattschwarze 16-Zoll-Felgen von Borbet sowie eine schwarze Markise.
Auch sind ein 93-Liter-Kraftstofftank (Serie 71 Liter), der aktive Abstandsassistent Distronic Plus sowie MBUX mit Navigation und Rückfahrkamera mit an Bord.

Wichtig: Das Sondermodell Hymer ML-T 570 Xperience Edition bietet Hymer ausschließlich mit Hinterradantrieb an.

Redaktion
Mathias Piontek
Mathias Piontek ist seit Juli 2006 im Team von Reisemobil International und für die Fahrzeugtests zuständig.
zum Profil
AKTUELLE AUSGABE
07/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image