> Kastenwagen mit elektrischem Hubbett

Neuer Etrusco CV 640 PB: Van mit Hubbett und variablem Heckstauraum

07.07.2024
Text: Simon Ribnitzky | Bild: s. Ribnitzky, Hersteller

Die Italiener ergänzen ihr Kastenwagen-Portfolio um einen großen Fiat Ducato mit elektrisch bedienbarem Hubbett. Das schafft viel Platz im Heckbereich. Erster Check des Etrusco CV 640 PB.

Vans mit Hubbett im Heck sind beliebt, nun gesellt sich auch die italienische Hymer-Marke Etrusco dazu. Die Liegefläche im Heck des neuen Etrusco CV 640 PB fährt elektrisch auf Knopfdruck hoch und runter. Die Höhe des Heckstauraums variiert entsprechend zwischen 80 und 137 Zentimeter.

Das Bett ist an Schienen und Gurten solide und weitgehend wackelfrei geführt und lässt sich stufenlos in jeder Höhe stoppen. Je nach Höhe der unterm Bett verstauten Bikes ist es so möglich, im Fahrzeug zu übernachten, ohne die teuren Räder ausladen zu müssen.

Optional ist der Boden des Heckstauraums mit solidem Riffelblech belegt. Durch schlankere Seitenpodeste ist der Heckstauraum auch in der Breite gewachsen, auf von uns gemessene 113 Zentimeter.

Bildergalerie

Ist das Hubbett ganz abgesenkt, können die Lücken zu den Seiten mit Polsterteilen geschlossen werden. Dann beträgt die Breite 190 Zentimeter und man könnte auch quer schlafen. Denn die Matratze des Hubbetts misst nur 170/160 mal 150 Zentimeter. An den Gurten vorbei kann man sich – wenn auch nicht über die ganze Breite – aber auf 196 (Beifahrerseite) bzw. 184 Zentimeter (Fahrerseite) ausstrecken.

Küche mit großer Arbeitsfläche

Der CV 640 PB ist der fünfte Van-Grundriss der Italiener. Er basiert auf dem 6,36 Meter langen Fiat Ducato mit der üblichen Dachhöhe (H2) von rund 2,60 Meter. Mit 140-PS-Turbodiesel kostet der neue Etrusoc CV 640 PB ab 58.999 Euro

Vor dem variablen Heckbett bleibt der Grundriss klassisch: An der Schiebetür findet sich die Küche mit einer Kocher-Spülen-Kombination und einem in der Stirnseite verbauten Kompressor-Kühlschrank. Zu beachten: die zwei Herdflammen liegen eng an den Rändern und erfordern passende, nicht allzu große Töpfe. Prima: Über dem Kühlschrank bleibt eine große Arbeitsfläche.

Gegenüber platziert Etrusco das Bad, das eine großzügige Grundfläche von 100 mal 88 Zentimeter erreicht. 190 Zentimeter beträgt die Stehhöhe – mehr geht im H2-Ducato nicht. Zum Duschen ist ein Vorhang erforderlich.

Praktisch: unter dem Bad-Waschbecken baut der Hersteller einen vom Mittelgang aus zugänglichen Kleiderschrank ein. Stichwort Mittelgang: Die Durchgangsbreite zwischen Sitzbank und Küchenblock liegt bei 46 Zentimetern – ein guter Wert im Kastenwagen.

Die Einrichtung komplettiert die Halbdinette mit drehbaren Fahrerhaussitzen im Bug. Hier sitzen bis zu vier Camper komfortabel. Der recht breite Tisch lässt sich per Ausdreh-Platte zum gedrehten Beifahrersitz hin erweitern. Weitere Informationen zum Modell auf der Webseite des Herstellers unter www.etrusco.com

Redaktion
Simon Ribnitzky
Simon Ribnitzky ist seit August 2019 Teil des Teams der Reisemobil International und wurde 2022 Chefredakteur.
zum Profil
AKTUELLE AUSGABE
07/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image