> Profitest Benimar Mileo 261

Moderner Spanier

27.06.2023
Text: Mathias Piontek | Bild: Hardy Mutschler

Seit 2021 ist Benimar in Deutschland über Trigano Haus in Sprendlingen vertreten. Im Portfolio finden sich Teilintegrierte, Integrierte und Alkovenmobile. Im Profitest: der Benimar Mileo 261 auf Fiat Ducato.

Der spanische Hersteller Benimar gehört seit Jahren zum französischen Trigano-Konzern. Dieser wiederum betreut mehrere seiner Marken, darunter auch Challenger, Roller Team, Mobilvetta und eben Benimar, in seinem Unternehmen Trigano Haus bei Eura Mobil im rheinhessischen Sprendlingen.

Grund genug, sich ein Fahrzeug von Benimar einmal genauer anzuschauen. Und so nimmt Reisemobil International den Dreieinhalbtonner Benimar Mileo 261 im aktuellen Profitest genau unter die Lupe. Der 6,99 Meter lange Teilintegrierte mit 3,80 Meter Radstand basiert, wie seine teils längeren Schwestermodelle, auf dem Fiat Ducato mit originalem Tiefrahmenchassis, 140-PS-Turbodiesel (103 kW), Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb.

Mit vier Dreipunkt-Sicherheitsgurten ausgestattet, bietet der ansprechende Spanier, erhältlich ab 72.910 Euro, zwei serienmäßig zur Liegewiese erweiterbare Einzelbetten über der stets zweitürigen Heckgarage sowie ein elektrisch angetriebenes Hubbett für eine dritte Person über der L-Sitzgruppe mit Seitensitz. Als Option lässt sich die Sitzgruppe zu einem vierten Schlafplatz umbaubar ordern. Unabhängig davon ist der freistehende Tisch stets absenkbar. Zudem lässt sich die seine Platte drehen, verschieben und hälftig umlegen, so dass man einfacher zu den drehbaren Vordersitzen gelangt.

In der Sitzbanktruhe ist der 120-Liter-Frischwassertank samt Druckwasserpumpe frostsicher untergebracht. Den 105-Liter-Unterflur-Abwassertank isoliert Benimar gegen Aufpreis. Die Gasheizung Truma Combi 4 heizt Innenraum und Warmwasser unterm fahrerseitigen Bett.

Die Matratzen der 195 und 189 Zentimeter langen Betten liegen auf Holzlattenrosten. Der Zustieg erfolgt über ein Klapptreppchen, das Benimar an einer Möbeltür befestigt: der Tür für die Durchreiche in die Heckgarage zwischen beiden Betten. Die Betten erweitert der Camper zur Liegewiese, indem er eine Holzlade nach vorne zu sich zieht und mit einem zusätzlichen Polster belegt. Dann dient eine Einhängeleiter als Einstieg.

In der Fahrzeugmitte stehen sich die Küche hinter der Aufbautür und das Bad gegenüber. Die Küche im Benimar Mileo 261 ist mit dreiflammigem, elektrisch zündendem Gasherd, Rundspüle, nebenstehendem 141-Liter-Absorberkühlschrank mit eigenem Getränkeauszug sowie mit elektrischem Dunstabzug ausgestattet. Das Bad ist dank kleiner Dachhaube und Badfenster angenehm hell. Die Dusche ist durch eine Acrylglaswand vom übrigen Raum abgeteilt und lässt sich mit einer Acrylglastür schließen. In die Duschwanne sind zwei Abläufe eingelassen. Auf der Drehtoilette und am ovalen Waschbecken bleibt genügend Platz.

Der Aufbau des Benimar ist ordentlich verfugt, zudem bestehen Dach, Wände und Boden aus Sandwich mit GfK-Außenseite. Isoliermaterial ist wasserabweisendes XPS. Rahmenfenster sind ebenso Serie wie das Fenster und die Zentralverriegelung an der doppelt verriegelnden Aufbautür. Auch das Aufstellfenster in der Dachhutze gehört zum Serienumfang. Somit bietet der teilintegrierte Benimar Mileo 261 gemessen an seinem günstigen Basispreis eine attraktive Ausstattung.

Infobox

Wie er sich während des Profitests bewährt hat, wo seine weiteren Stärken liegen und wo seine Schwächen, ob er für drei bis vier Urlauber überhaupt genügend Zuladung bietet – dies und vieles mehr lesen Sie in der nächsten Ausgabe von Reisemobil International. Ab dem 04. Juli 2023 im Zeitschriftenhandel oder komfortabel als Abo oder als digitales Abo.

Der Mileo 261 mit einem zulässigem Gesamtgewicht von 3500 Kilogramm kostet ab 72.910 Euro.
Foto: Hardy Mutschler

Zum Weiterlesen: Hier finden Sie unsere weiteren WohnmobilProfitests.

Partnerangebote
Redaktion
Mathias Piontek
Mathias Piontek ist seit Juli 2006 im Team von Reisemobil International und für die Fahrzeugtests zuständig.
zum Profil
AKTUELLE AUSGABE
07/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image