> Die perfekte Gasversorgung im Camper - die Kombination aus Tausch- und Gastankflasche

Tipp: Gastankflaschen fürs Reisemobil

23.02.2024
Text: Camping, Cars & Caravans | Bild: Autarker.de

Gastankflaschen sind eine bewährte Alternative zu Tauschflaschen im Wohnmobil. Sie erleichtern die Gasversorgung im Camper enorm - schweres Heben und Schleppen der Gasstahlflaschen entfällt.

Gastankflaschen lassen sich europaweit an LPG-Tankstellen auffüllen. Tausende Reisemobilisten sind mit dem bewährten System schon unterwegs und wollen den Komfortgewinn nicht missen. Der Vorteil: Gastankflaschen lassen sich jederzeit nachfüllen. Restmengen müssen Sie also nicht, wie bei Tauschflaschen üblich, ungenutzt zurückgeben und sind somit verschwendet. Die Restmenge bleibt in der Tankflasche, das Leervolumen wird an der LPG-Tankstelle einfach aufgefüllt.

Gastankflasche nachrüsten

Im Grunde sind sie nur eine logische Weiterentwicklung des Unterflurgastanks, den etliche Leser schon vor 30 Jahren in ihrem ersten VW Bus oder Reisemobil auf LT-Basis verbaut hatten. Nur lassen sich Gastankflaschen vergleichsweise einfach nachrüsten, da die 11-Kilogramm-Variante quasi die selben Dimensionen hat wie eine herkömmliche graue Tauschflasche. Der Wechsel fällt somit vergleichsweise leicht. Auch zwei Gastankflaschen lassen sich kombinieren, etliche Leser von Reisemobil International setzen aber auf eine Kombination einer Gasttankflasche mit einer Gastauschflasche. Rechtlich sind Gastankflaschen und Gastanks für den Betrieb von Gasverbrauchern an Bord gleichgestellt – beide sind rechtlich betrachtet Gasdruckbehälter.

Wer sich für die Nachrüstung einer Gastankflasche in sein Wohnmobil interessiert, findet bei Gasexperten wie Autarker.de kompetente Ansprechpartner, die Beratung und Einbau übernehmen – oder aber ein komplettes Einbauset für die Gastankflaschen-Anlage liefern. Inklusive aller Komponenten für den Einbau der Gastankflasche und deren Betrieb im Campingalltag.

Bildergalerie

Infobox

Was die Nachrüstung von Gastankflaschen im Reisemobil kostet, wie der DIY-Selbsteinbau funktioniert und wie es mit den rechtlichen Rahmenbedingungen von Gastankflaschen fürs Wohnmobil aussieht – das alles lesen Sie in der Aprilausgabe 2024 der Reisemobil International. Das Magazin ist ab dem 07.03.2024 am Kiosk erhältlich – ein ePaper finden Interessenten unter im Online-Shop des DoldeMedien Verlags.

Partnerangebote
AKTUELLE AUSGABE
07/2024
Abo
abschließen,
Prämie
sichern!
Akuelle image