SAT – Selbstausbauertreffen 2017 News Selbstausbauer des Jahres

Wer dabei sein möchte, sollte diesen Termin vormerken: Das 34. Selbstausbauertreffen 2017 steigt vom 20. bis 22. Oktober 2017 auf dem Südsee-Camp in Wietzendorf. Erneut kürt dann eine Jury den „Selbstausbauer des Jahres“.

Auf den Verlauf des ersten Wettbewerbs im vergangenen Jahr ist Reisemobil International besonders stolz: „Wir wollen mit dem Wettbewerb die Selbstausbauer wieder stärker in den Fokus rücken, ohne den Charakter des friedlichen Saisonabschlusstreffens mit seinem großen Flohmarkt zu verändern“, erklärt Claus-Georg Petri, stellvertretender Chefredakteur und Ansprechpartner fürs SAT bei Reisemobil International. Dieser Ansatz dürfte auch in diesem Jahr dem SAT gut tun, schließlich ist es das wohl größte Treffen seiner Art in Deutschland, wenn nicht sogar in Europa.

Wer „Selbstausbauer des Jahres“ werden will, bewirbt sich ab sofort online www.reisemobil-international.de/selbstausbauer. Das sollte einige aussagekräftige Fotos enthalten und schildern, wie und mit welchem Ziel der Ausbau erfolgte. Dazu gehören auch die Fahrzeugdaten und die eigene Einordnung in die genannten fünf Kategorien.

Die Redaktion trifft anhand dieser Exposés eine Vorauswahl. Zehn der Einsender, also je zwei in den genannten Kategorien, werden rechtzeitig von der Jury benachrichtigt. Sie nehmen auf eigene Kosten am Selbstausbauertreffen vom 20. bis 22. Oktober 2017 auf dem Südsee-Camp in Wietzendorf, Lüneburger Heide, teil. Die Fahrzeuge stehen auf einem speziellen Platz in der Nähe des Redaktionszeltes und werden vor Ort erneut von einer Jury begutachtet. Alle Gewinner werden am Sonntag, 22. Oktober 2017, im Festzelt, der Arena, gekürt. Die jeweils ersten aus ihrer Kategorie bekommen dann als Anerkennung für ihre Leistung eine Auszeichnung und Gutscheine im Wert von 200 Euro. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2017.

Damit nicht genug: Mehr als bisher sollen technisch interessierte Besucher des SAT auf ihre Kosten kommen. Dazu ist geplant, dass die Technik-Aussteller Vorträge zu Themen rund um den Selbstausbau halten. Der genaue Zeitplan steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben.

Reiselustige SAT-Teilnehmer erleben am Samstag, 21. Oktober, wieder Multimedia-Vorträge in der Arena. Dabei geht es wie immer um Reisen zu sehnsuchtsvollen Punkten in der weiten Welt. Mit dabei auf jeden Fall ist Heinz Bück, der schon in den Jahren zuvor viele Ziele in seinen Multimediashows vorgestellt hat.

Zusätzlich stellt das Organisationsteam des gastgebenden Südsee-Camps in altbewährter Manier ein umfassendes Rahmenprogramm auf die Beine. Dazu gehören Live-Musik am Freitagabend, Disko am Samstag, ein Kinderprogramm und vieles mehr. Wie immer ist für das leibliche Wohl der Gäste mit mehreren Imbissbuden und den platzeigenen Restaurants gesorgt.

Wer am SAT vom 20. bis 22. Oktober 2017 teilnehmen will: Pro Fahrzeug als Wohnmobil mit vier Personen fallen 58 Euro an, Gespanne werden mit 65 Euro berechnet. Jede weitere Person kostet 7 Euro. Für einen zusätzlichen Anhänger am Wohnmobil fallen 15 Euro an. Nachfolgende Pkw werden auf separater Fläche gebührenpflichtig abgestellt. Dazu kommt Strom für 3,50 Euro Euro pro Tag. Eine zusätzliche Übernachtung von Donnerstag auf Freitag schlägt mit 25, von Sonntag auf Montag mit 20 Euro zu Buche. Sich anzumelden ist unbedingt erforderlich und ab sofort online möglich: www.suedsee-camp.de.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: