500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot Tipp Hopfen, Gerste und Wasser

Share Button

Am 23. April 1516 erließen die bayerischen Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. in Ingolstadt das Reinheitsgebot für Bier. Es  schreibt vor,  dass ausschließlich Hopfen, Gerste und Wasser zum Brauen genutzt werden dürfen.

Zum 500-jährigen Bestehen dieses Reinheitsgebotes organisieren zahlreiche Regionen Veranstaltungen. Die Ferienregion Liebliches Taubertal eröffnet drei neue Bierwanderwege, die rund um drei Brauereien (Distelhäuser und Herbsthäuser Brauerei sowie Landwehr-Bräu) durch das Taubertal führen. Die Region hat 52 Veranstaltungen auf die Beine gestellt: Bierverkostungen, Brauereiführungen und kulinarische Aktionen. Einen Höhepunkt bilden die Taubertäler Bierproben in der Orangerie des Klosters Bronnbach (4. März 2016) sowie die Wanderausstellung „500 Jahre Reinheitsgebot“, die  in Rothenburg ob der Tauber, Tauberbischofsheim, Wertheim am Main und in Bad Mergentheim zu sehen ist.

Auch Franken feiert das Gerstensaft-Gesetz: Bamberg mit dem Tag des Bieres (23. bis 24. April) sowie dem Bierfestival (18. bis 20. November). Im Nürnberger Burggraben steigt das Fränkische Bierfest (5. bis 29. Mai), bei dem 30 regionale Brauereien 100 verschiedene Bierspezialitäten präsentieren.

Foto: Fränkische Schweiz Tourismus

Info:
Liebliches Taubertal
97941 Tauberbischofsheim
Tel.: 09341/825806
www.liebliches-taubertal.de

Stellplatz:
Parkplatz P2
Bensenstraße
91541 Rothenburg ob der Tauber
Tel.: 09861/404800
www.rothenburg.de

P&R Heinrichsdamm
Münchener Ring 2012
96047 Bamberg
Tel.: 0951/777250
www.stadtwerke-bamberg.de

Campingplatz:
Campingplatz Bad Mergentheim
Willinger Tal 1
97960 Bad Mergentheim
Tel.: 07931/ 5329394
www.camping-mgh.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *