Linnepe/Drive-Rite Magazin Zum Dinner bei Irlands Premierminister

Share Button

Nicolaus Hirsch, Chef des Zubehörherstellers Linnepe, und John Giles, Geschäftsführer bei Drive-Rite, waren Anfang Januar zu Gast beim irischen Premierminister Enda Kenny. Geehrt wurden Firmen, die auf beispielhafte Weise seit 2013 die irisch-deutsche Partnerschaft leben. An dem Abendessen im Industrieklub Düsseldorf nahmen auch Botschafter Michael Collins und Julie Sinnamon teil, Chefin der Handelskammer.

Kern der Würdigung ist, dass diese Kooperation für die beiden irischen Kernbranchen Tourismus und leichte Nutzfahrzeuge gute Dienste leistet. Die Luftfederungen, die durch die Kooperation entstanden sind, dienen Caravaning-Tourismus und Transportindustrie des Landes. Irland ist ein starker Lebensmittel-Exporteur und braucht die leichten Nutzfahrzeuge, um die Ware schonend, schnell und vor allem frisch zu den logistischen Knotenpunkten zu befördern. Zudem verzeichnet die irische Tourismusindustrie ein starkes Wachstum, das auch durch den wachsenden Anteil am Caravaning verursacht wird.

Text: Claus-Georg Petri

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *