Fotostrecke

Stellplätze im Chiemgau Stellplätze Die Seele baumeln lassen

Share Button

Herzlichkeit und Frömmigkeit, Lebensfreude und Tradition, Berge und Seen. Im oberbayerischen Chiemgau verbindet sich alles miteinander zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Doch selbst wenn insgesamt 50 Seen den gesamten Chiemgau durchsetzen, reisen Urlauber am liebsten zum größten See des Chiemgaus, dem Chiemsee, sowie zum wärmsten Gewässer dieser Ferienregion, dem Waginger See.

Hier genießen Urlauber Badestrände samt Liegewiesen und wandeln auf geschichtlichen Spuren. Schließlich ist das Umland des Chiemsees seit 4.000 Jahren besiedelt. Erst bewohnten Kelten das Nordufer, später gründeten Römer an der Fernstraße von Salzburg nach Augsburg den Ort Bedaium (heute Seebruck).

Auch sportlich Aktive kommen auf ihre Kosten: Auf 55 Kilometern umrunden Radler auf dem Chiemsee-Rundweg das „Bayerische Meer“ – vorbei an Buchten, Sportboothäfen und Schilfgürteln, die Chiemgauer Alpen im Blick. Rad- und Wanderbusse der Chiemsee-Ringlinie nehmen auch Fahrräder mit an Bord. Aktive Wanderer unternehmen Tagesausflüge zu den Chiemgauer Alpen, um etwa von Aschau aus die 1669 Meter hohe Kampenwand zu erklimmen.

Die Stellplatztester stellen eine Auswahl an Camping- und Reisemobil-Plätzen rund um die Seen vor, jedoch liegen weitere, schöne Übernachtungsplätze in Seenähe und im Hinterland. Die meisten Campings am See öffnen von Ostern bis September wegen des Natur- und Vogelschutzes. Hier überwinternde Vögel haben so genügend Ruhe, einheimische Vögel ausreichend Zeit zum Brüten: Prachttaucher und Silberreiher, Fischadler und Zaunkönig.

Prien am Chiemsee
Nur wenige Kilometer von der Autobahn A 8 München-Salzburg entfernt bildet Prien am Chiemsee den Auftakt der Stellplatztour. Reisemobil-Touristen wählen zwischen zwei Campingplätzen: Vier Kilometer vom Chiemsee entfernt schmiegt sich der Campingplatz Hofbauer am Südrand von Prien an einen Hang. Der Wiesenplatz mit solargeheiztem Pool, Imbissstübchen, durch Hecken und Bäume parzellierten Stellflächen eignet sich prima als Basislager für Ausflüge, auch wenn Verkehrslärm von der viel befahrenen Straße auf den Platz dringt. Wer allerdings im See baden oder ihn per Paddelboot erkunden möchte, ist besser auf dem Panorama Camping Harras direkt am See aufgehoben. Dieser östlich von Prien auf einer Halbinsel gelegene, ruhigere Campingplatz hat am Rande seines Geländes einen Stellplatz für Wohnmobile ausgewiesen, der allerdings nur über die Camping-Schrankenanlage erreicht werden kann. Wer nach 22 Uhr ankommt, übernachtet mit seinem Reisemobil auf dem Kurzzeit-Stellplatz vor der Schranke.

Ausflugziele in und um Prien am Chiemsee sowie Übernachtungsplätze in Lambach, Arlaching, Chieming, Waging am See, Tettenhausen, Siegsdorf, Traunstein und Übersee finden Sie im Stellplatz-Check Plus Chiemgau. Den Artikel können Sie hier kostenpflichtig herunterladen.

Infos: Chiemgau Tourismus, 83278 Traunstein, Tel.: 0861/909590-0, www.chiemgau-tourismus.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>